Die unkomplizierte Ukulele

Sigrid Horn, Bernhard Scheiblauer und Sarah Metzler
5. - 6. August 2022
Kongresshaus Millstatt

Was gibt es Schöneres, als ein neues Instrument gemeinsam zu erlernen und damit Spaß zu haben in der Gruppe? Für Sigrid Horn ist die Ukulele ein wichtiges Instrument – einfach, kompakt, klein und stets bereit, um neue Lieder zu schreiben und neue Welten zu eröffnen. Kein Vorwissen erforderlich – man muss nicht einmal ein Instrument besitzen – es wird vor Ort zur Verfügung gestellt! Die Künstlerin gibt einen Einblick in ihre Lieder und erarbeitet sie gemeinsam mit der Gruppe, ganz ohne Noten. Es sind aber nicht nur Neulinge eingeladen, wer schon mehr Erfahrung mit Saiteninstrumenten oder der Ukulele selbst gesammelt hat, wird schnell über die Basics hinausgehen und neue Melodien zu den Liedern erfinden, frei improvisieren oder noch weitere Songs erarbeiten. Sigrid Horn hält den Workshop gemeinsam mit ihrer Live-Band ab: Das sind Sarah Metzler, die mit Harfe begleitet und Bernhard Scheiblauer, der mit Banjo-Ukulele und Concertina begleitet. Die Banjo-Ukulele (=Banjolele) ist eine Spezialform der Ukulele, die auch gerne vor Ort ausprobiert werden kann. Es wird auf die unterschiedlichen Niveaus eingegangen, dabei wird in der großen Gruppe aber auch in Kleingruppen musiziert.
Kein Vorwissen erforderlich – man muss nicht einmal ein Instrument besitzen – es wird vor Ort zur Verfügung gestellt!

Begrenzte Teilnehmerzahl!

Sigrid Horn ist Dialekt-Liedermacherin. Die Ukulele wurde über Umwege zu ihrem liebsten Werkzeug neben dem Klavier. Sie studierte Musikpädagogik und Romanistik. 2006 gründete sie ihre erste Band „Wosisig“. 2018 erscheint ihr Solo-Debüt „sog i bin weg“, 2019 gewinnt sie mit ihrem Song „baun“ gegen die Verbauung des ländlichen Raums den Fm4-Protestsongcontest. 2020 präsentiert sie ihr zweites Album „i bleib do“ in der Elbphilharmonie Hamburg, das die Zeitschrift  Falter unter die wichtigsten 50 Austropop-Alben der letzten 50 Jahre wählte. Sigrid Horn wurde ausgewählt als Künstlerin des „New Austrian Sound of Music“-Förderprogramms 2020-22 und erhielt 2021 den Hubert von Goisern Kulturpreis.

Bernhard Scheiblauer ist Multiinstrumentalist, spielt im Trio von Sigrid Horn an der Banjo-Ukulele und ist selber Songwriter (SarahBernhardt). Sarah Metzler ist Harfenpädagogin, spielt böhmische Hakenharfe und hat sehr viel Erfahrung im Zusammenspiel mit Ukulele (bei Sigrid Horn und SarahBernhardt).